Projektabschluss

Ende Januar wurde die Inbetriebnahme der Produktionslinie für Kleberbeschichtung beendet, die im Rahmen eines größeren Projektes erworben wurde, das im Rahmen des Operationsprogramms Innovative Wirtschaft, Tätigkeit 4.4 realisiert wurde.
Es ist eine sehr präzise Anlage, die eine volle Aufsicht über die Dicke der Kleberschicht im Prozess der Beschichtung der Oberfläche der Belagträgerplatte mit einem speziellen Kleber garantiert, der sie mit dem Reibmaterial verbindet.
Die Linie umfasst eine Station für automatische Messung der Kleberschichtsdicke mit einem System für Ausschuss der fehlerhaften Teile, wodurch eine 100-prozentige Kontrolle der Dicke der Kleberschicht erreicht wird. Es ist die erste Anlage weltweit mit solcher hohen Genauigkeit.
Die Kleberanlage ist mit einer Sandstrahlanlage in eine technologische Linie verbunden.
Die Inbetriebnahme der beiden Anlagen schließt das seit über anderthalb Jahren dauernde Investitionsprojekt mit dem Wert von über 5 Mio. EUR ab, für das LUMAG 40% Mitfinanzierung aus den EU-Mitteln gewann.
Im Rahmen des Projektes wurden technologische Anlagen erworben, die den vollen Prozess der Herstellung der Scheibenbremsbeläge für LKW realisieren:
– Pulverbeschichtungsanlage (Juni 2014)
– Schleifanlage (Jini 2014)
– PressCenter IAG mit 12 Werkzeugsätzen (Dezember 2014)
– Aushärteofen IAG, verbunden mit dem PressCenter (Dezember 2014)
– Kleberbeschischtungsanlage mit der Sandstrahlanlage (Januar 2015)
und ein Prüfstand für Messung der Abscherfestigkeit (September 2014)

In Folge der Investition stieg die Kapazität vom LUMAG im Bereich Herstellung der LKW-Beläge um ca. 50%.
Ein direktes Effekt der Realisierung des Projektes “Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch Einführung der innovativen Scheibenbremsbeläge auf den Markt “ wird die Vermarktung eines innovativen und verbesserten Produktes – eines Scheibenbremsbelags sein, der eine Konkurrenzlösung in der ganzen Branche darstellen wird.

technological line for adhesive application
Foto: Kleberbeschichtungsanlage mit der Sandstrahlanlage

 

monitoring of the adhesive coating thickness